36 neue Azubis im
Indus­trie­park Gerst­ho­fen

Foto: © Ingrid Knöpfle, MVV Indus­trie­park Gerst­ho­fen GmbH

Am Montag, 2. Septem­ber 2019, begann um 08:00 Uhr im Indus­trie­park Gerst­ho­fen für insge­samt 36 Jugend­li­che aus der Region die Berufs­aus­bil­dung in neun verschie­de­nen Beru­fen. Knapp eine Stunde später war bereits Abfahrt zum Kennen­lern-Semi­nar nach Pappen­heim.

Die Stand­ort­be­trei­ber­ge­sell­schaft MVV bildet im Indus­trie­park Gerst­ho­fen die Nach­wuchs­kräfte für den eige­nen Bedarf, aber vor allem für die am Stand­ort ansäs­si­gen Unter­neh­men aus. Die Auftei­lung auf die neun Ausbil­dungs­be­rufe orien­tiert sich im Wesent­li­chen an der Chemie­bran­che: die Chemi­kan­ten/-innen stel­len mit 20 Azubis wie immer die größte Gruppe, dane­ben haben eine Chemie­la­bo­ran­tin, drei Indus­trie­me­cha­ni­ker, fünf Elek­tro­ni­ker für Betriebs­tech­nik, zwei Indus­trie­kauf­frauen, eine Fach­kraft für Lager­lo­gis­tik, zwei Fach­kräfte für Schutz und Sicher­heit sowie zwei Werk­feu­er­wehr­män­ner ihre Lehre im Indus­trie­park begon­nen.

Auszu­bil­dung star­tet mit Einfüh­rungs­se­mi­nar

Kaum da, waren die jungen Leute auch schon wieder weg: Gleich nach den ersten Forma­li­tä­ten star­tete der Bus nach Pappen­heim. Dort findet ein vier­tä­gi­ges Einfüh­rungs­se­mi­nar statt, das den Jugend­li­chen den Einstieg in die Arbeits­welt und in ihren jewei­li­gen Ausbil­dungs­be­ruf erleich­tern soll.

MVV als Ausbil­dungs­be­trieb

Die MVV Indus­trie­park Gerst­ho­fen GmbH ist einer der größ­ten Ausbil­dungs­be­triebe im Land­kreis Augs­burg und bietet ihren Lehr­lin­gen ein brei­tes Spek­trum an zusätz­li­chen Ausbil­dungs­maß­nah­men, die über den eigent­li­chen Lehr­plan hinaus­ge­hen (z.B. vertie­fende Semi­nare, Prüfungs­vor­be­rei­tung, Projekt­ar­bei­ten). In den einzel­nen Beru­fen stehen den jungen Leuten kompe­tente Ausbil­der zur Seite, die sich sowohl um das theo­re­ti­sche Wissen als auch um die Umset­zung in der Praxis kümmern. Das Ausbil­dungs­zen­trum im Indus­trie­park Gerst­ho­fen ist mit moderns­ter Tech­nik ausge­stat­tet, die eine quali­fi­zierte Ausbil­dung in den hand­werk­li­chen und natur­wis­sen­schaft­li­chen Beru­fen ermög­licht.

Scroll to Top