Ausbil­dungs­start bei der Günz­bur­ger Steig­tech­nik

Foto: © Doreen Kleber, Günz­bur­ger Steig­tech­nik GmbH

Am 2. Septem­ber star­te­ten sechs neue Auszu­bil­dende ihren Berufs­weg bei der Günz­bur­ger Steig­tech­nik. Dies ist sowohl für die Jugend­li­chen als auch für die Firma ein bedeu­ten­der Tag.

Wie jedes Jahr zum Ausbil­dungs­be­ginn star­ten viele junge Menschen ihren beruf­li­chen Werde­gang. Bei der Günz­bur­ger Steig­tech­nik sind es dieses Jahr sechs Auszu­bil­dende, welche die kommen­den drei Jahre verschie­dene Berufe in der Firma erler­nen möch­ten. Hierzu gehö­ren die Lehr­be­rufe Indus­trie­kauf­mann, Fach­in­for­ma­ti­ker sowie Metall­bauer.

Ablauf des Einstiegta­ges

Gemein­sam mit ihren Eltern konn­ten sich die Berufs­ein­stei­ger einen ersten Eindruck der Firma auf einem Betriebs­rund­gang verschaf­fen. Erst hier wurde klar, dass das Produkt­sor­ti­ment umfas­sen­der gestal­tet ist, als zuvor vermu­tet. Leitern, Roll­ge­rüste, Sonder­kon­struk­tio­nen wie Teile für Flug­zeuge und Bahnen, Trans­port­lo­gis­tik und Rettungs­tech­nik werden von hier aus in die ganze Welt verstreut. Hier­bei wird vor allem auf „Made in Germany“ Wert gelegt. Die Auszu­bil­den­den durf­ten ihre zukünf­ti­gen Arbeits­plätze kennen­ler­nen und einen Vorge­schmack darauf bekom­men, was ihnen in nächs­ter Zeit bevor­steht. Dazu erklärt Geschäfts­füh­rer Ferdi­nand Munk: „Unsere Auszu­bil­den­den werden früh in vollem Umfang mit ihren späte­ren Verant­wor­tungs­be­rei­chen konfron­tiert und in Projekte einge­bun­den. Dabei fördern wir gezielt, aber wir fordern auch hohe Einsatz­be­reit­schaft, Flexi­bi­li­tät und Lern­be­reit­schaft“.

Das Ausbil­dungs­kon­zept

Die firmen­in­terne Bildungs­ein­rich­tung „Campus“ betreut die Berufs­ein­stei­ger um einen Ausgleich zwischen Berufs­schul­un­ter­richt und der Rota­tion durch die Abtei­lun­gen des Unter­neh­mens zu finden. Ihr Alltag wird von Projek­ten, Work­shops und indi­vi­du­el­ler Betreu­ung durch­zo­gen sein. Wie bei jedem Neuan­fang, stehen zunächst viele Einfüh­rungs­ak­tio­nen für die Auszu­bil­den­den an.

Die Auszu­bil­den­den

Durch den Umschwung sind derzeit insge­samt 23 Auszu­bil­dende bei der Steig­tech­nik in Günz­burg ange­stellt. Ferdi­nand Munk liegt es am Herzen, sowohl den Auszu­bil­den­den eine gesi­cherte Zukunft zu bieten und somit auch sein eige­nes Unter­neh­men zu stär­ken: „Wir sind stolz auf die jungen Menschen die sich bei uns für ihre Berufs­bil­der quali­fi­zie­ren und enga­giert und verant­wor­tungs­voll an ihrem Ziel arbei­ten. Eine gute Ausbil­dung ist der Schlüs­sel zum Erfolg: für die jungen Menschen selbst aber auch für uns als Wachs­tums­un­ter­neh­men das auf quali­fi­zier­ten Nach­wuchs baut.“

Scroll to Top