Berufs­kraft­fah­rer (m/​w/​d)

Berufs­bild

Berufskraftfahrer/​Berufskraftfahrerinnen füh­ren ihre Arbei­ten selbst­stän­dig auf der Grund­la­ge von tech­ni­schen Unter­la­gen und Arbeits­auf­trä­gen durch. Sie pla­nen und koor­di­nie­ren ihre Arbeit, stim­men sie mit ande­ren, ins­be­son­de­re mit ihren Kun­den und den vor- und nach­ge­la­ger­ten Berei­chen in der Trans­port und Logis­tik­ket­te ab, ergrei­fen Maß­nah­men zur Sicher­heit und zum Gesund­heits­schutz bei der Arbeit sowie zum Umwelt­schutz. Wei­ter­hin ergrei­fen­den sie qua­li­täts­si­chern­de Maß­nah­men, doku­men­tie­ren ihre Leis­tun­gen und füh­ren Abrech­nun­gen durch.

Die­se Auf­ga­ben erwar­ten dich in der Aus­bil­dung:

Berufs­kraft­fah­rer/-innen

  • füh­ren Fahr­ten des Güter­trans­ports bzw. Fahr­ten zur Beför­de­rung von Per­so­nen im Rei­se- oder Per­so­nen­nah­ver­kehr sicher und unter Berück­sich­ti­gung von wirt­schaft­li­chen und umwelt­scho­nen­den Aspek­ten durch
  • wen­den natio­na­le und inter­na­tio­na­le Rechts­vor­schrif­ten und Sozi­al­vor­schrif­ten des Stra­ßen­ver­kehrs an
  • Kon­trol­lie­ren, War­ten und Pfle­gen die Fahr­zeu­ge
  • berei­ten die Fahr­zeu­ge für den Trans­port von Gütern oder die Beför­de­rung von Per­so­nen vor, neh­men das Trans­port­gut oder das Gepäck an, sichern die Ladung und prü­fen die mit­zu­füh­ren­den Papie­re
  • ergrei­fen Maß­nah­men zur Besei­ti­gung von Stö­run­gen an Fahr­zeu­gen
  • ver­hal­ten sich bei Unfäl­len und Zwi­schen­fäl­len situa­ti­ons­ge­recht, ins­be­son­de­re sichern sie Unfall- und Gefah­ren­stel­len ab und leis­ten Ers­te Hil­fe
  • beschaf­fen Infor­ma­tio­nen, wer­ten die­se aus, stim­men Ter­mi­ne ab und orga­ni­sie­ren die Fahr­ten unter Beach­tung wirt­schaft­li­cher Aspek­te

Aus­bil­dungs­dau­er:

3 Jah­re

Scroll to Top