Duales Studium BWL
Industrie

Video-Einbettungscode nicht angegeben.

Berufs­bild

Die Indus­trie, die Indus­trie, auf die verzich­ten wir wohl nie. Und warum soll­ten wir auch?
Schließ­lich ist die Indus­trie einer der wich­tigs­ten Wirt­schafts­zweige. Genauer gesagt derje­nige, bei dem es um die Produk­tion von Waren geht. Und diese Waren sind über­all zu finden, sei es im Super­markt, im Klamot­ten­la­den oder im Möbel­fach­ge­schäft. Mit dem Dualen Studium BWL - Indus­trie kannst du alles lernen, was es in diesem Bereich zu wissen gibt, und kannst so Teil das Ganzen werden. Du wirst nämlich so umfas­send ausge­bil­det, dass dir hinter­her alle mögli­chen Türen sperr­an­gel­weit offen­ste­hen und du die Karrie­re­lei­ter im Eiltempo hoch­klet­tern kannst.
Die Indus­trie selbst ist übri­gens in große Haupt­be­rei­che unter­teilt: Holz­in­dus­trie, Schwer­indus­trie, Chemi­sche Indus­trie, Abfall­in­dus­trie, Metall­in­dus­trie und Konsum­gü­ter­in­dus­trie. Zu jedem dieser Gebiete gibt es dann noch unzäh­lige Unter­be­rei­che. Du kannst dich also im und nach dem Dualen Studium BWL- Indus­trie entschei­den, was dich am meis­ten inter­es­siert und dann auch eine entspre­chende Stelle anneh­men. Denn Leiden­schaft für das Produkt macht auch den Job direkt viel spaßiger.

Scroll to Top