Duales Studium Mechatronik

Video-Einbettungscode nicht angegeben.

Berufs­bild

Mecha­tro­nik ist eine ziem­lich bewe­gende Ange­le­gen­heit – im wahrs­ten Sinne des Wortes. Modernste Tech­nik in unse­ren Zügen und Autos trans­por­tiert uns tagtäg­lich zuver­läs­sig von A nach B. Vom Wagen­stands­an­zei­ger bis zur Weichen­schal­tung – in einem dualen Studium Mecha­tro­nik lernst du alles, was du darüber wissen musst. Die Mecha­tro­nik vereint die Anfor­de­run­gen der Mecha­nik, Elek­tro­tech­nik und Infor­ma­tik. Du benö­tigst daher viel­fäl­tige Talente: So soll­test du mit einem Schrau­ben­schlüs­sel ebenso gut umge­hen können wie mit einem Taschen­rech­ner. Nach deinem Studium bist du nicht nur in der Lage, tech­ni­sches Spiel­zeug aller Art zu entwi­ckeln, sondern kannst ebenso in den Berei­chen alter­na­tive Ener­gien und System­ma­nage­ment durch­star­ten. Das duale Studium, das an manchen FHs auch mit dem engli­schen Begriff „Systems Engi­nee­ring“ bezeich­net wird, ist mit einem sehr hohen Lern­auf­wand verbun­den. Der lohnt sich aber – so wirst du nicht nur mit zwei Abschlüs­sen belohnt, sondern kannst direkt mit der Über­nahme durch­dei­nen Ausbil­dungs­be­trieb rechnen.

Scroll to Top