Das Azubi-Portal zum Magazin der IHK Schwaben –
das Portal enthält bezahlte Werbepartnerschaften

Elek­tro­ni­ker für Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik (m/​w/​d)

Berufs­bild

Elek­tro­ni­ker/-innen für Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik imple­men­tie­ren Auto­ma­ti­sie­rungs­lö­sun­gen und halten sie in Stand.

Einsatz­ge­biete:

  • Verfah­rens- und Prozessautomation
  • Produk­ti­ons- und Fertigungsautomation
  • Netz­au­to­ma­tion
  • Verkehrs­leit­sys­teme
  • Gebäu­de­au­to­ma­tion

Beruf­li­che Fähigkeiten

  • Elek­tro­ni­ker/-innen für Automatisierungstechnik
  • betreuen Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­teme
  • analy­sie­ren Funk­ti­ons­zu­sam­men­hänge und Prozessabläufe
  • entwer­fen Ände­run­gen und Erwei­te­run­gen von Automatisierungssysteme
  • instal­lie­ren und para­men­tie­ren pneu­ma­ti­sche oder hydrau­li­sche sowie elek­tri­sche Antriebssysteme
  • instal­lie­ren und justie­ren, konfi­gu­rie­ren und para­me­trie­ren Sensor- und Aktor­sys­teme sowie Baugrup­pen der elek­tri­schen Steue­rungs- und Regelungstechnik
  • program­mie­ren Automatisierungssysteme
  • instal­lie­ren, konfi­gu­rie­ren und para­me­trie­ren Kompo­nen­ten und Geräte, Betriebs­sys­teme, Bussys­teme und Netzwerke
  • nutzen Anwen­dungs­pro­gramme zur Mess­da­ten­er­fas­sung, -über­tra­gung und -verar­bei­tung sowie zur Ferti­gungs-, Maschi­nen- oder Prozesssteuerung
  • verbin­den Kompo­nen­ten zu komple­xen Auto­ma­ti­sie­rungs­ein­rich­tun­gen und inte­grie­ren diese in über­ge­ord­nete Systeme
  • über­ge­ben die Systeme an Nutzer und weisen diese in die Bedie­nung ein
  • über­wa­chen, warten und betrei­ben Anla­gen, führen regel­mä­ßige Prüfun­gen durch
  • opti­mie­ren, ergrei­fen Sofort­maß­nah­men und setzen Anla­gen in Stand
  • arbei­ten auch mit englisch­spra­chi­gen Unterlagen

Ausbil­dungs­schwer­punkte:

  • Berufs­bil­dung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Orga­ni­sa­tion des Ausbildungsbetriebes
  • Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Arbeit
  • Umwelt­schutz
  • Betrieb­li­che und tech­ni­sche Kommunikation
  • Planen und Orga­ni­sie­ren der Arbeit, Bewer­ten der Arbeitsergebnisse
  • Montie­ren und Anschlie­ßen elek­tri­scher Betriebsmittel
  • Messen und Analy­sie­ren von elek­tri­schen Funk­tio­nen und Systemen
  • Beur­tei­len der Sicher­heit von elek­tri­schen Anla­gen und Betriebsmitteln
  • Instal­lie­ren und Konfi­gu­rie­ren von IT-Systemen
  • Bera­ten und Betreuen von Kunden, Erbrin­gen von Serviceleistungen
  • Tech­ni­sche Auftrags­ana­lyse, Lösungsentwicklung
  • Errich­ten von Einrich­tun­gen der Automatisierungstechnik
  • Konfi­gu­rie­ren und program­mie­ren von Automatisierungssystemen
  • Prüfen und Inbe­trieb­neh­men von Automatisierungssystemen
  • Instand­hal­ten und Opti­mie­ren von Automatisierungssystemen
  • Geschäfts­pro­zesse und Quali­täts­ma­nage­ment im Einsatzgebiet

Ausbil­dungs­ver­gü­tung:

Die Ausbil­dungs­ver­gü­tung rich­tet sich nach der Bran­che des Ausbil­dungs­be­trie­bes. Eine Gesamt­über­sicht der Vergü­tun­gen finden Sie hier.

Ausbil­dungs­dauer:

3 ½ Jahre

Scroll to Top