Elek­tro­ni­ker (m/​w/​d) – Ener­gie- und Gebäudetechnik

Berufs­bild

Elek­tro­ni­ker (m/​w/​d) der Fach­rich­tung Ener­gie- und Gebäu­de­tech­nik planen elek­tro­tech­ni­sche Anla­gen von Gebäu­den sowie deren Ener­gie­ver­sor­gung und Infra­struk­tur. Sie instal­lie­ren die Anla­gen, nehmen sie in Betrieb und warten oder repa­rie­ren sie bei Bedarf.

Die Ausbil­dung im Überblick

Elek­tro­ni­ker (m/​w/​d) der Fach­rich­tung Ener­gie- und Gebäu­de­tech­nik ist ein 3,5-jähriger aner­kann­ter Ausbil­dungs­be­ruf im Handwerk.

Typi­sche Branchen

Elek­tro­ni­ker (m/​w/​d) der Fach­rich­tung Ener­gie- und Gebäu­de­tech­nik finden Beschäf­ti­gung in erster Linie

  • in Betrie­ben des Elektrotechnikerhandwerks
    in Unter­neh­men der Immo­bi­li­en­wirt­schaft (z.B. im Faci­lity-Manage­ment oder bei Hausmeisterdiensten)

Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung

  • in Betrie­ben zur Herstel­lung von Elek­tri­zi­täts­ver­tei­lungs- und Schalt­ein­rich­tun­gen bzw. von indus­tri­el­len Prozesssteuerungseinrichtungen
Scroll to Top