Immo­bi­li­en­kauf­leute (m/​w/​d)

Video-Einbettungscode nicht angegeben.

Berufs­bild

Immo­bi­li­en­kauf­leute sind in allen Geschäfts­be­rei­chen der Immo­bi­li­en­wirt­schaft tätig. Sie arbei­ten in Wohnungs­un­ter­neh­men, bei Bauträ­gern, Immo­bi­lien- und Projekt­ent­wick­lern, bei Grund­stücks-, Vermö­gens- und Wohnungs­ei­gen­tums­ver­wal­tun­gen, bei Immo­bi­li­en­mak­lern oder in Immo­bi­li­en­ab­tei­lun­gen von Banken, Bauspar­kas­sen, Versi­che­run­gen, Indus­trie- und Handelsunternehmen.

Branchen/​Betriebe:

Unter­neh­men der Grund­stücks- und Wohnungswirtschaft

Beruf­li­che Qualifikationen:

Immo­bi­li­en­kauf­leute

  • vermie­ten und bewirt­schaf­ten Immobilien
  • erwer­ben, veräu­ßern und vermit­teln Immobilien
  • begrün­den und verwal­ten Wohnungs- und Teileigentum
  • entwi­ckeln immo­bi­li­en­be­zo­gene Dienstleistungen
  • betreuen Neubau, Moder­ni­sie­rung und Sanie­rung von Immobilien
  • entwi­ckeln unter­neh­mens- und kunden­be­zo­gene Finanzierungskonzepte
  • bera­ten Kunden
  • analy­sie­ren den Immo­bi­li­en­markt und setzen Marke­ting­kon­zepte um
  • orga­ni­sie­ren und steu­ern das tech­ni­sche Gebäudemanagement

Ausbil­dungs­schwer­punkte:

  • Stel­lung, Rechts­form und Struktur
  • Berufs­bil­dung, arbeits-, sozial- und tarif­recht­li­che Vorschriften
  • Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Arbeit
  • Umwelt­schutz
  • Perso­nal­wirt­schaft

Orga­ni­sa­tion, Infor­ma­ti­ons- und Kommunikation:

  • Arbeits­or­ga­ni­sa­tion
  • Infor­ma­ti­ons- und Kommunikationssysteme
  • Team­ar­beit und Kooperation
  • Anwen­den einer Fremd­spra­che bei Fachaufgaben

Kauf­män­ni­sche Steue­rung und Kontrolle:

  • Betrieb­li­ches Rechnungswesen
  • Control­ling
  • Steu­ern und Versicherungen

Markt­ori­en­tie­rung:

  • Kunden­ori­en­tierte Kommunikation
  • Entwick­lungs­stra­te­gien, Marketing

Immo­bi­lien­be­wirt­schaf­tung:

  • Vermie­tung
  • Pflege des Immobilienbestandes
  • Grund­la­gen des Wohnungseigentums
  • Verwal­tung gewerb­li­cher Objekte

Erwerb, Veräu­ße­rung und Vermitt­lung von Immobilien:

Beglei­tung von Bauvorhaben:

  • Baumaß­nah­men
  • Finan­zie­rung
  • Zwei Wahl­qua­li­fi­ka­ti­ons­ein­hei­ten gemäß der nach­fol­gen­den Liste.

Wahl­qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Steue­rung und Kontrolle im Unternehmen
  • Gebäu­de­ma­nage­ment
  • Makler­ge­schäfte
  • Baupro­jekt­ma­nage­ment
  • Wohnungs­ei­gen­tums­ver­wal­tung

Ausbil­dungs­ver­gü­tung:

Die Ausbil­dungs­ver­gü­tung rich­tet sich nach der Bran­che des Ausbil­dungs­be­trie­bes. Eine Gesamt­über­sicht der Vergü­tun­gen finden Sie hier.

Ausbil­dungs­dauer:

3 Jahre

Scroll to Top