Indus­trie­elek­tri­ker für Betriebs­tech­nik (m/​w/​d)

Video-Einbettungscode nicht angegeben.

Berufs­bild

Ausbil­dungs­dauer

2 Jahre

Indus­trie­elek­tri­ker/-innen werden in den Fach­rich­tun­gen Betriebs­tech­nik sowie Geräte und Systeme ausgebildet

Arbeits­ge­biet

Indus­trie­elek­tri­ker/-innen der Fach­rich­tung Betriebs­tech­nik arbei­ten in unter­schied­li­chen Produk­ti­ons­be­rei­chen der Wirt­schaft, insbe­son­dere in Unter­neh­men der Metall- und Elek­tro­in­dus­trie, dem Anla­gen­bau und in Energieversorgungsunternehmen.

Indus­trie­elek­tri­ker/-innen der Fach­rich­tung Geräte und Systeme arbei­ten meist in der Produk­tion der Elek­tro­in­dus­trie und der IT-Branche.

Beruf­li­che Qualifikationen

Indus­trie­elek­tri­ker/-innen der Fach­rich­tung Betriebs­tech­nik sind Elek­tro­fach­kräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften.

Sie instal­lie­ren elek­tri­sche Systeme und Anla­gen. Sie nehmen diese in Betrieb, betrei­ben sie und führen an ihnen Wartungs­ar­bei­ten durch, das heißt sie

  • bear­bei­ten, montie­ren und verbin­den mecha­ni­sche Kompo­nen­ten und elek­tri­sche Betriebsmittel
  • prüfen und analy­sie­ren elek­tri­sche Funk­tio­nen und Systeme
  • führen Funk­ti­ons- und Sicher­heits­prü­fun­gen durch
  • beur­tei­len die Sicher­heit von elek­tri­schen Anla­gen und Betriebs­mit­teln und dabei
  • führen sie quali­täts­si­chernde Maßnah­men durch
  • berück­sich­ti­gen die Vorga­ben des Umwelt­schut­zes, der Arbeits­si­cher­heit und der Wirtschaftlichkeit
  • doku­men­tie­ren die Produk­ti­ons­da­ten und
  • stim­men sich mit vor- und nach­ge­la­ger­ten Berei­chen ab

Indus­trie­elek­tri­ker/-innen der Fach­rich­tung Geräte und Systeme sind Elek­tro­fach­kräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften.

Sie stel­len elek­tro­ni­sche Kompo­nen­ten, Geräte und Systeme nach Kunden­an­for­de­run­gen her und nehmen sie in Betrieb das heißt sie

  • bear­bei­ten, montie­ren und verbin­den mecha­ni­sche Kompo­nen­ten und elek­tri­sche Betriebsmittel
  • prüfen und analy­sie­ren elek­tri­sche Funk­tio­nen und Systeme
  • führen Funk­ti­ons- und Sicher­heits­prü­fun­gen an elek­tri­schen Syste­men, Kompo­nen­ten und Gerä­ten durch
  • instal­lie­ren und konfi­gu­rie­ren IT-Systeme und dabei
  • führen sie quali­täts­si­chernde Maßnah­men durch
  • berück­sich­ti­gen die Vorga­ben des Umwelt­schut­zes, der Arbeits­si­cher­heit und der Wirtschaftlichkeit
  • doku­men­tie­ren die Produk­ti­ons­da­ten und stim­men sie sich mit vor- und nach­ge­la­ger­ten Bereichen

Ausbil­dungs­ver­gü­tung

Die Ausbil­dungs­ver­gü­tung rich­tet sich nach der Bran­che des Ausbil­dungs­be­trie­bes. Eine Gesamt­über­sicht der Vergü­tun­gen finden Sie hier.

Scroll to Top