Das Azubi-Portal zum Magazin der IHK Schwaben –
das Portal enthält bezahlte Werbepartnerschaften

Kauf­leute für Spedi­tion
und Logis­tik­dienst­leis­tung (m/​w/​d)

Berufs­bild

Kauf­leute für Spedi­tion und Logis­tik­dienst­leis­tung sind Kauf­leute des natio­na­len und inter­na­tio­na­len Güter­ver­kehrs. Sie sind in Unter­neh­men tätig, die den Trans­port von Gütern und sons­tige logis­ti­sche Dienst­leis­tun­gen orga­ni­sie­ren, steu­ern, über­wa­chen und abwi­ckeln. Kauf­leute für Spedi­tion und Logis­tik­dienst­leis­tung arbei­ten vor allem in den Berei­chen Leis­tungs­er­stel­lung, Auftrags­ab­wick­lung und Absatz. Sie nehmen ihre Aufga­ben im Rahmen betrieb­li­cher Anwei­sun­gen und der maßge­ben­den Rechts­vor­schrif­ten selbst­stän­dig wahr und tref­fen Verein­ba­run­gen mit Geschäftspartnern.

Branchen/​Betriebe:

  • Spedi­ti­ons­be­triebe

Beruf­li­che Fähigkeiten:

Kauf­leute für Spedi­tion und Logistikdienstleistung

  • orga­ni­sie­ren den Güter­ver­sand, den Umschlag und die Lage­rung und weitere logis­ti­sche Leis­tun­gen unter Beach­tung einschlägiger
  • Rechts­vor­schrif­ten und der Belange des Umweltschutzes
  • steu­ern und über­wa­chen das Zusam­men­wir­ken der an Logis­tik­ket­ten betei­lig­ten Perso­nen und Einrichtungen
  • nutzen Möglich­kei­ten der Zusam­men­fas­sung von Sendun­gen zu größe­ren Ladeeinheiten,
  • besor­gen den Versicherungsschutz
  • berück­sich­ti­gen Zoll- und außen­wirt­schaft­li­che Bestimmungen
  • nutzen Infor­ma­ti­ons- und Kommunikationstechnologien
  • beschaf­fen Infor­ma­tio­nen und stel­len sie zur Verfügung
  • korre­spon­die­ren und kommu­ni­zie­ren mit auslän­di­schen Geschäfts­part­nern und Kunden in engli­scher Spra­che und bearbeiten
  • englisch­spra­chige Dokumente
  • ermit­teln Kunden­wün­sche, bera­ten und betreuen Kunden
  • ermit­teln und bewer­ten Leis­tungs­an­ge­bote auf dem Trans­port- und Logistikmarkt
  • kalku­lie­ren Preise
  • erar­bei­ten Ange­bote und berei­ten Verträge vor
  • bear­bei­ten Kunden­re­kla­ma­tio­nen und Scha­den­mel­dun­gen und veran­las­sen Schadenregulierungen
  • wickeln Zahlungs­vor­gänge und Vorgänge des Mahn­we­sens ab
  • wirken bei der Ermitt­lung von Kosten und Erträ­gen sowie der kauf­män­ni­schen Steue­rung mit
  • beob­ach­ten den Markt und wirken an der Weiter­ent­wick­lung des Leis­tungs­an­ge­bots ihres Unter­neh­mens mit
  • wirken beim Aufbau von Netz­wer­ken zur Zusam­men­fas­sung, Beför­de­rung und Auslie­fe­rung von Ladun­gen mit
  • wirken bei der Entwick­lung von Logis­tik­kon­zep­ten mit

Ausbil­dungs­schwer­punkte:

  • Der Ausbil­dungs­be­trieb
  • Stel­lung, Rechts­form und Struktur
  • Berufs­bil­dung
  • Perso­nal­wirt­schaft, arbeits-, sozial- und tarif­recht­li­che Vorschriften
  • Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Arbeit
  • Umwelt­schutz
  • Arbeits­or­ga­ni­sa­tion, Infor­ma­tion und Kommunikation
  • Arbeits­or­ga­ni­sa­tion
  • Team­ar­beit und Kommunikation
  • Infor­ma­ti­ons- und Kommunikationssysteme
  • Daten­schutz und Datensicherheit
  • Anwen­den der engli­schen Spra­che bei Fachaufgaben
  • Prozess­ori­en­tierte Leis­tungs­er­stel­lung in Spedi­tion und Logistik
  • spedi­tio­nelle und logis­ti­sche Leistungen
  • Güter­ver­sen­dung und Transport
  • Lager­lo­gis­tik
  • Sammel­gut- und Systemverkehre
  • Inter­na­tio­nale Spedition
  • Logis­ti­sche Dienstleistungen
  • Verträge, Haftung und Versicherungen
  • Marke­ting
  • Gefah­ren­gut, Schutz und Sicherheit
  • Kauf­män­ni­sche Steue­rung und Kontrolle
  • Zahlungs­ver­kehr und Buchführung
  • Kosten und Leis­tungs­rech­nung, Controlling
  • Quali­täts­ma­nage­ment

Ausbil­dungs­ver­gü­tung:

Die Ausbil­dungs­ver­gü­tung rich­tet sich nach der Bran­che des Ausbil­dungs­be­trie­bes. Eine Gesamt­über­sicht der Vergü­tun­gen finden Sie hier.

Ausbil­dungs­dauer:

3 Jahre

Scroll to Top