Kauf­leute für Touris­mus und Frei­zeit (m/​w/​d)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Berufs­bild

Kauf­leute für Touris­mus und Frei­zeit sind in Unter­neh­men der Touris­mus und Frei­zeit­bran­che tätig. Sie erstel­len und vermark­ten vor Ort touris­ti­sche und frei­zeit­wirt­schaft­li­che Produkte und erbrin­gen Dienst­leis­tun­gen. Damit tragen Sie zur Erhö­hung des Bekannt­heits­gra­des, der Verbes­se­rung des Images und der Stei­ge­rung des Besu­cher­auf­kom­mens eines Reise­ziels oder Region bei.

Branchen/​Betriebe:

Regio­nale und natio­nale Touris­mus­or­ga­ni­sa­tio­nen, lokale und regio­nale Touris­mus­stel­len unter­schied­li­cher Rechts­form, touris­ti­sche Bran­chen­ver­bände, Frei­zeit­bä­der, Frei­zeit- und Feri­en­parks, Camping­plätze, Mari­nas, Inco­m­ing-Unter­neh­men, touris­tisch orien­tierte Verkehrs­un­ter­neh­men sowie weitere Einrich­tun­gen und Unter­neh­men zur Vermark­tung touris­ti­scher Attrak­tio­nen, Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen des Gesund­heits- und Well­ness­tou­ris­mus.

Beruf­li­che Fähig­kei­ten:

Kauf­leute für Touris­mus und Frei­zeit

  • entwi­ckeln, vermit­teln und verkau­fen touris­ti­sche Produkte und Dienst­leis­tun­gen
  • koor­di­nie­ren regio­nale und lokale touris­ti­sche Ange­bote nach Kunden­wün­schen
  • infor­mie­ren ziel­grup­pen­spe­zi­fisch über touris­ti­sche Leis­tun­gen und Attrak­tio­nen, auch in einer Fremd­spra­che
  • bera­ten und betreuen Kunden, bieten Service­leis­tun­gen an
  • insze­nie­ren Aktio­nen und führen Veran­stal­tun­gen durch
  • wirken bei der Entwick­lung von Marke­ting­maß­nah­men mit und setzen diese um
  • arbei­ten mit loka­len und regio­na­len Part­nern zusam­men
  • wirken bei der kauf­män­ni­schen Steue­rung und Kontrolle mit
  • gewähr­leis­ten Service­qua­li­tät und beach­ten Umwelt­stan­dards
  • wenden Infor­ma­ti­ons- und Kommu­ni­ka­ti­ons­sys­teme an
  • wirken bei der Sicher­stel­lung der Funk­ti­ons­fä­hig­keit von tech­ni­schen Anla­gen und Einrich­tun­gen mit

Ausbil­dungs­schwer­punkte:

  • Der Ausbil­dungs­be­trieb
  • Stel­lung, Rechts­form und Struk­tur des Ausbil­dungs­be­trie­bes
  • Berufs­bil­dung, arbeits- und sozi­al­recht­li­che Grund­la­gen, Perso­nal­wirt­schaft
  • Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Arbeit
  • Umwelt­schutz
  • Arbeits­or­ga­ni­sa­tion, Infor­ma­ti­ons- und Kommu­ni­ka­ti­ons­sys­teme
  • Arbeits­or­ga­ni­sa­tion
  • Metho­den des Projekt­ma­nage­ment
  • Infor­ma­ti­ons- und Kommu­ni­ka­ti­ons­sys­teme
  • Daten­schutz und Daten­si­cher­heit
  • Kommu­ni­ka­tion und Koope­ra­tion
  • kunden­ori­en­tierte Kommu­ni­ka­tion, Kunden­be­treu­ung
  • Team­ar­beit und Koope­ra­tion
  • Präsen­ta­tion
  • Anwen­den einer Fach­spra­che bei Fach­auf­ga­ben
  • betrieb­li­che Orga­ni­sa­tion
  • betrieb­li­che Ablauf­or­ga­ni­sa­tion
  • Beschaf­fung und Mate­ri­al­wirt­schaft
  • Leis­tungs­an­ge­bot
  • Desti­na­tion und Region
  • Leis­tungs­er­stel­lung
  • Gewähr­leis­tung von Service­qua­li­tät
  • Veran­stal­tun­gen
  • Veran­stal­tungs­kon­zep­tion
  • Veran­stal­tungs­or­ga­ni­sa­tion
  • Marke­ting
  • Markt­ana­lyse und -beob­ach­tung
  • Werbung und Verkaufs­för­de­rung
  • Öffent­lich­keits­ar­beit
  • Vertrieb
  • kauf­män­ni­sche Steue­rung und Kontrolle
  • betrieb­li­ches Rech­nungs­we­sen
  • Kosten und Leis­tungs­rech­nung
  • Control­ling

Eine von zwei folgen­den Wahl­qua­li­fi­ka­ti­ons­ein­hei­ten

1. Gewähr­leis­tung der Funk­ti­ons­fä­hig­keit von Touris­mus- und Frei­zeit­ein­rich­tun­gen

  • Betriebs­si­cher­heit
  • tech­ni­scher Betriebs­ab­lauf
  • Pflege und Wartung

2. Gestal­tung der Desti­na­tion

  • Desti­na­ti­ons­pro­fil
  • Koope­ra­tion in der Desti­na­tion
  • Desti­na­ti­ons­ver­mark­tung

Ausbil­dungs­ver­gü­tung:

Die Ausbil­dungs­ver­gü­tung rich­tet sich nach der Bran­che des Ausbil­dungs­be­trie­bes. Eine Gesamt­über­sicht der Vergü­tun­gen finden Sie hier.

Ausbil­dungs­dauer:

3 Jahre

Scroll to Top