Kauf­leute im E-Commerce (m/​w/​d)

Video-Einbettungscode nicht angegeben.

Berufs­bild

  • Vertriebs­ka­näle des E-Commerce beur­tei­len, auswäh­len und einsetzen
  • Waren- oder Dienst­leis­tungs­sor­ti­mente für den E-Commerce konzi­pie­ren, online bewirt­schaf­ten und weiterentwickeln
  • Projekt­ori­en­tierte Arbeits­wei­sen im E-Commerce anwenden
  • Kunden­kom­mu­ni­ka­tion gestalten
  • Kenn­zah­len­ba­sierte Instru­mente der kauf­män­ni­schen Steue­rung im E-Commerce einsetzen
  • Maßnah­men des Online­mar­ke­tings vorbe­rei­ten und durchführen
  • Online-Waren- und Dienst­leis­tungs­ver­träge anbahnen
  • Online-Waren- und Dienst­leis­tungs­ver­träge abwickeln

Ab wann können Kauf­leute im E-Commerce ausge­bil­det werden?

Die Ausbil­dungs­ver­ord­nung ist im Dezem­ber 2017 von den zustän­di­gen Minis­te­rien erlas­sen worden und wurde im Bundes­ge­setz­blatt veröf­fent­licht. Der neue Beruf wird zum 1. August 2018 in Kraft treten und kann ab diesem Datum ausge­bil­det werden.

Welche Voraus­set­zun­gen soll­ten mitge­bracht werden?

  • Mitt­le­rer Bildungs­ab­schluss ist erwünscht
  • Betrieb­wirt­schaft­li­ches Interesse
  • Begeis­te­rung für Inter­net­tech­no­lo­gien und Online-Vertriebswege
  • Inno­va­tions- und Kommu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit im E-Business

Wer kann ausbilden?

Der neue Beruf wird im Handel, in touris­ti­schen Unter­neh­men, bei Dienst­leis­tungs­an­bie­tern und bei Herstel­lern ausge­bil­det, die ihre Ange­bote online vertreiben.

Wo findet der Unter­richt statt?

Die Beschu­lung findet in 13 Unter­richts­wo­chen im Rahmen einer Block­be­schu­lung­der Berufs­schule Lauin­gen, Fried­rich-Ebert-Straße in 89415 Lauin­gen, statt. Eine Unter­brin­gung der Auszu­bil­den­den ist im moder­nen, benach­bar­ten Schü­ler­heim­der Berufs­schule Lauin­gen bei Bedarf möglich.

Wie sieht die Abschluss­prü­fung aus?

Die IHK-Prüfung besteht aus zwei Teilen.

Der „Teil 1“ findet bereits zur Mitte der Ausbil­dung statt.
Der Prüfungs­be­reich wird “Sorti­ments­be­wirt­schaf­tung und Vertrags­an­bah­nung” heißen.

Der „Teil 2“ wird zum Ende der Ausbil­dung geprüft. Er wird die folgen­den Themen umfassen:

  • Geschäfts­pro­zesse im E-Commerce
  • Kunden­kom­mu­ni­ka­tion im E-Commerce
  • Wirt­schafts- und Sozialkunde
  • Fach­ge­spräch zu projekt­be­zo­ge­nen Prozes­sen im E-Commerce

Aktuell wird das Berufsbild angeboten von:

Scroll to Top