Koch (m/​w/​d)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Berufs­bild

Köche und Köchin­nen stel­len Spei­sen her, planen Menüfol­gen und präsen­tie­ren ihre herge­stell­ten Produkte.
Gefragt sind ein ausge­zeich­ne­ter Geschmacks- und Geruchs­sinn, Krea­ti­vi­tät, Umsicht, Team­geist sowie gute Konsti­tu­tion und Belast­bar­keit.

Branchen/​Betriebe:

Hotels, Gast­stät­ten und Groß­kü­chen

Beruf­li­che Fähig­kei­ten:

Köche/​Köchinnen

  • beherr­schen arbeits- und küchen­tech­ni­sche Verfah­ren und wenden Hygie­ne­vor­schrif­ten an
  • berück­sich­ti­gen ernäh­rungs­phy­sio­lo­gi­sche, ökono­mi­sche und ökolo­gi­sche Gesichts­punkte
  • stel­len Suppen und Soßen her
  • berei­ten Fisch, Scha­len- und Krus­ten­tiere zu
  • verar­bei­ten Fleisch und Inne­reien, Wild und Geflü­gel
  • berei­ten pflanz­li­che Nahrungs­mit­tel und Sätti­gungs­bei­la­gen zu
  • stel­len Süßspei­sen, Eier­spei­sen sowie Spei­sen aus Molke­rei­pro­duk­ten her
  • stel­len Vorspei­sen her und rich­ten kalte und warme Plat­ten an
  • beherr­schen Grund­la­gen der Kalku­la­tion
  • erar­bei­ten Menü­vor­schläge und bera­ten Gäste

Ausbil­dungs­schwer­punkte:

  • Beruf­li­che Grund­bil­dung
  • Berufs­bil­dung, Arbeits- und Tarif­recht
  • Aufbau und Orga­ni­sa­tion des Ausbil­dungs­be­trie­bes
  • Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Arbeit
  • Umwelt­schutz
  • Umgang mit Gästen, Bera­tung und Verkauf
  • Einset­zen von Gerä­ten, Maschi­nen und Gebrauchs­gü­tern, Arbeits­pla­nung
  • Hygiene
  • Küchen­be­reich
  • Service­be­reich
  • Büro­or­ga­ni­sa­tion und -kommu­ni­ka­tion
  • Waren­wirt­schaft
  • Beruf­li­che Fach­bil­dung
  • Umgang mit Gästen, Bera­tung und Verkauf­Ein­set­zen von Gerä­ten, Maschi­nen und Gebrauchs­gü­tern, Arbeits­pla­nung
  • Waren­wirt­schaft
  • Werbung und Verkaufs­för­de­rung
  • Anwen­den arbeits- und küchen­tech­ni­scher Verfah­ren
  • Zube­rei­ten von pflanz­li­chen Nahrungs­mit­teln
  • Herstel­len von Suppen und Soßen
  • Zube­rei­ten von Fisch, Scha­len- und Krus­ten­tie­ren
  • Verar­bei­ten von Fleisch und Inne­reien
  • Verar­bei­ten von Wild und Geflü­gel
  • Verar­bei­ten von Fleisch und Inne­reien
  • Herstel­len von Vorspei­sen und Anrich­ten von kalten Plat­ten
  • Zube­rei­ten von Molke­rei­pro­duk­ten und Eiern
  • Herstel­len und Verar­bei­ten von Teigen und Massen
  • Herstel­len von Süßspei­sen

Ausbil­dungs­ver­gü­tung:

Die Ausbil­dungs­ver­gü­tung rich­tet sich nach der Bran­che des Ausbil­dungs­be­trie­bes. Eine Gesamt­über­sicht der Vergü­tun­gen finden Sie hier, sowie einen Auszug aus dem Gastro­no­mie­ta­rif.

Ausbil­dungs­dauer:

3 Jahre

Scroll to Top