Koch /​Köchin

Das Berufs­bild:

Köche und Köchin­nen stel­len Spei­sen her, pla­nen Menüfol­gen und prä­sen­tie­ren ihre her­ge­stell­ten Pro­duk­te.
Gefragt sind ein aus­ge­zeich­ne­ter Geschmacks- und Geruchs­sinn, Krea­ti­vi­tät, Umsicht, Team­geist sowie gute Kon­sti­tu­ti­on und Belast­bar­keit.

Branchen/​Betriebe:

Hotels, Gast­stät­ten und Groß­kü­chen

Beruf­li­che Fähig­kei­ten:

Köche/​Köchinnen

  • beherr­schen arbeits- und küchen­tech­ni­sche Ver­fah­ren und wen­den Hygie­ne­vor­schrif­ten an
  • berück­sich­ti­gen ernäh­rungs­phy­sio­lo­gi­sche, öko­no­mi­sche und öko­lo­gi­sche Gesichts­punk­te
  • stel­len Sup­pen und Soßen her
  • berei­ten Fisch, Scha­len- und Krus­ten­tie­re zu
  • ver­ar­bei­ten Fleisch und Inne­rei­en, Wild und Geflü­gel
  • berei­ten pflanz­li­che Nah­rungs­mit­tel und Sät­ti­gungs­bei­la­gen zu
  • stel­len Süß­spei­sen, Eier­spei­sen sowie Spei­sen aus Mol­ke­rei­pro­duk­ten her
  • stel­len Vor­spei­sen her und rich­ten kal­te und war­me Plat­ten an
  • beherr­schen Grund­la­gen der Kal­ku­la­ti­on
  • erar­bei­ten Menü­vor­schlä­ge und bera­ten Gäs­te

Aus­bil­dungs­schwer­punk­te:

  • Beruf­li­che Grund­bil­dung
  • Berufs­bil­dung, Arbeits- und Tarif­recht
  • Auf­bau und Orga­ni­sa­ti­on des Aus­bil­dungs­be­trie­bes
  • Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Arbeit
  • Umwelt­schutz
  • Umgang mit Gäs­ten, Bera­tung und Ver­kauf
  • Ein­set­zen von Gerä­ten, Maschi­nen und Gebrauchs­gü­tern, Arbeits­pla­nung
  • Hygie­ne
  • Küchen­be­reich
  • Ser­vice­be­reich
  • Büro­or­ga­ni­sa­ti­on und -kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Waren­wirt­schaft
  • Beruf­li­che Fach­bil­dung
  • Umgang mit Gäs­ten, Bera­tung und Ver­kauf­Ein­set­zen von Gerä­ten, Maschi­nen und Gebrauchs­gü­tern, Arbeits­pla­nung
  • Waren­wirt­schaft
  • Wer­bung und Ver­kaufs­för­de­rung
  • Anwen­den arbeits- und küchen­tech­ni­scher Ver­fah­ren
  • Zube­rei­ten von pflanz­li­chen Nah­rungs­mit­teln
  • Her­stel­len von Sup­pen und Soßen
  • Zube­rei­ten von Fisch, Scha­len- und Krus­ten­tie­ren
  • Ver­ar­bei­ten von Fleisch und Inne­rei­en
  • Ver­ar­bei­ten von Wild und Geflü­gel
  • Ver­ar­bei­ten von Fleisch und Inne­rei­en
  • Her­stel­len von Vor­spei­sen und Anrich­ten von kal­ten Plat­ten
  • Zube­rei­ten von Mol­ke­rei­pro­duk­ten und Eiern
  • Her­stel­len und Ver­ar­bei­ten von Tei­gen und Mas­sen
  • Her­stel­len von Süß­spei­sen

Aus­bil­dungs­ver­gü­tung:

Die Aus­bil­dungs­ver­gü­tung rich­tet sich nach der Bran­che des Aus­bil­dungs­be­trie­bes. Eine Gesamt­über­sicht der Ver­gü­tun­gen fin­den Sie hier, sowie einen Aus­zug aus dem Gas­tro­no­mie­ta­rif.

Aus­bil­dungs­dau­er:

3 Jah­re

Scroll to Top