Das Azubi-Portal zum Magazin der IHK Schwaben –
das Portal enthält bezahlte Werbepartnerschaften

Medi­en­tech­no­loge für Sieb­druck (m/​w/​d)

Berufs­bild:

Medi­en­tech­no­lo­gen Sieb­druck und Medi­en­tech­no­lo­gin­nen Sieb­druck arbei­ten in hand­werk­li­chen oder indus­tri­el­len Unter­neh­men der Druck­bran­che, insbe­son­dere in den Berei­chen Bogen­sieb­druck, Rollen­sieb­druck, Körper­sieb­druck, tech­ni­scher Sieb­druck, Textil­sieb­druck, kera­mi­scher Sieb­druck, Glas­sieb­druck, groß­for­ma­ti­ger Digi­tal­druck und Tampondruck.

Beruf­li­che Fertigkeiten:

  • Ferti­gen von Sieb­druck­pro­duk­ten auf unter­schied­li­chen Bedruckstoffen
  • Analy­sie­ren, Planen und Doku­men­tie­ren von konkre­ten Arbeits­auf­ga­ben und Produk­ti­ons­ab­läu­fen, selbst­stän­dig und im Team
  • Selbst­stän­di­ges Aufbe­rei­ten von Vorla­gen in der Sieb­druck­vor­stufe, Über­neh­men, Trans­fe­rie­ren und Konver­tie­ren von Daten unter Verwen­dung von spezi­fi­scher Hard- und Software
  • Erstel­len von Sieb­druck­for­men für unter­schied­li­che Anwendungen
  • Auswäh­len von produkt­spe­zi­fi­schen Mate­ria­lien, Farben und Fertigungswegen
  • Einrich­ten und Bedie­nen von Produk­ti­ons­an­la­gen zur Herstel­lung von Siebdruckprodukten
  • Kontrol­lie­ren und Opti­mie­ren des Produk­ti­ons­pro­zes­ses entspre­chend den Quali­täts­stan­dards und den Vorgaben
  • Durch­füh­ren von Mess- und Prüf­tä­tig­kei­ten im Rahmen der Qualitätssicherung
  • Anwen­den von mate­rial- und produkt­spe­zi­fi­schen Druckweiterverarbeitungstechniken
  • Warten und Pfle­gen von Produktionsanlagen
  • kunden­ori­en­tier­tes Arbei­ten und Beach­ten von ökono­mi­schen und ökolo­gi­schen Aspekten
  • Kommu­ni­zie­ren mit vor- und nach­ge­la­ger­ten Berei­chen zur Opti­mie­rung des Produktionsprozesses

Inhalte der Berufsausbildung:

Abschnitt A
Berufs­pro­fil­ge­bende Fertig­kei­ten, Kennt­nisse und Fähigkeiten:

  • Planen des Ablaufs von Druckaufträgen
  • Sieb­druck­vor­stufe und Druckformherstellung
  • Vorbe­rei­ten des Siebdruckprozesses
  • Steu­ern des Siebdruckprozesses
    Siebdruckweiterverarbeitung
  • Druck­tech­no­lo­gien und -prozesse
  • Instand­hal­ten von Druckmaschinen

Abschnitt B
Weitere berufs­pro­fil­ge­bende Fertig­kei­ten, Kennt­nisse und Fähig­kei­ten aus den Auswahl­lis­ten I und II:

Zwei Wahl­qua­li­fi­ka­tio­nen aus der Auswahl­liste I:

  • Stan­dar­di­sier­ter Siebdruck
  • Druck­ver­ede­lung
  • Produkt­be­ar­bei­tung
  • Druck­wei­ter­ver­ar­bei­tung
  • Kunden­be­ra­tung
  • Schneid­plott­tech­nik
  • Trans­fer­tech­nik
  • Rota­ti­ver Siebdruck
  • Tampon­druck
  • Daten­vor­be­rei­tung Digitaldruck
  • Groß­for­ma­ti­ger Digitaldruck

2. Eine Wahl­qua­li­fi­ka­tion aus der Auswahl­liste II:

  • Bogen­sieb­druck
  • Rollen­sieb­druck
  • Körper­sieb­druck
  • Tech­ni­scher Siebdruck
  • Textil­sieb­druck
  • Kera­mi­scher Siebdruck
  • Glas­sieb­druck

Abschnitt C
Inte­gra­tive Fertig­kei­ten, Kennt­nisse und Fähigkeiten:

  • Berufs­bil­dung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Orga­ni­sa­tion des Ausbildungsbetriebes
  • Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Arbeit
  • Umwelt­schutz
  • Betrieb­li­che Kommunikation

Ausbil­dungs­ver­gü­tung:

Die Ausbil­dungs­ver­gü­tung rich­tet sich nach der Bran­che des Ausbil­dungs­be­trie­bes. Eine Gesamt­über­sicht der Vergü­tun­gen finden Sie hier.

Ausbil­dungs­dauer:

3 Jahre

Aktuell wird das Berufsbild angeboten von:

Scroll to Top