PR-Jour­na­list (m/​w/​d)

Video-Einbettungscode nicht angegeben.

Berufs­bild

Jour­na­lis­ten und Jour­na­lis­tin­nen beschaf­fen Infor­ma­tio­nen, werten sie aus und erstel­len daraus schrift­li­che oder münd­li­che Beiträge für Hörfunk, Fern­se­hen, Print- und Online­me­dien. Zudem führen sie Inter­views, bear­bei­ten Meldun­gen und Nach­rich­ten, mode­rie­ren Sendun­gen, verfas­sen Pres­se­mel­dun­gen und Werbe­texte oder berich­ten live in Radio und Fernsehen.
Die Ausbil­dung im Überblick
Journalist/​in ist eine Ausbil­dung, die durch interne Vorschrif­ten der Lehr­gangs­trä­ger gere­gelt ist.
Je nach Lehr­gangs­trä­ger können z.B. Zugangs­vor­aus­set­zun­gen, Dauer der Ausbil­dung und Abschluss­be­zeich­nun­gen unter­schied­lich sein.
Dane­ben besteht die Möglich­keit, Jour­na­lis­tik an Hoch­schu­len zu studieren.

Typi­sche Branchen

Jour­na­lis­ten und Jour­na­lis­tin­nen finden Beschäf­ti­gung z.B.
• in Korre­spon­denz- und Nachrichtenbüros
• in Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen
• bei Fern­seh- und Radiosendern
• bei Anbie­tern von Onlinemedien
• in PR- und Multimedia-Agenturen
• in öffent­li­chen Einrich­tun­gen, Unter­neh­men und Verbän­den, z.B. im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Aktuell wird das Berufsbild angeboten von:

Scroll to Top