Volon­ta­riat Hörfunk­re­dak­teur (m/​w/​d)

Video-Einbettungscode nicht angegeben.

Berufs­bild

Hörfunkmoderator/​in ist eine Ausbil­dung, die durch interne Vorschrif­ten der Lehr­gangs­trä­ger gere­gelt ist. Manche Bildungs­an­bie­ter führen Lehr­gänge durch, die für eine Mode­ra­tion sowohl im Fern­se­hen als auch im Hörfunk quali­fi­zie­ren. Die Lehr­gänge unter­schied­li­cher Dauer werden von priva­ten Bildungs­trä­gern durch­ge­führt. Auch über Volon­ta­riate bei Radio­sen­dern kann man Hörfunkmoderator/​in werden.

Während der theo­re­ti­schen Ausbil­dung zum Hörfunk­mo­de­ra­tor bzw. zur Hörfunk­mo­de­ra­to­rin erwirbt man beispiels­weise folgende Kenntnisse:

ins Mikro­fon sprechen
• sicher mit dem Mikro­fon umgehen
• ausdrucks­stark spre­chen: Stimme, Atmung und Arti­ku­la­tion profes­sio­nell einset­zen Texte präsentieren
• Nach­rich­ten, Berichte und Kommen­tare sprechen
• eigene Berichte präsentieren
• ziel­grup­pen­ge­recht formu­lie­ren im Radio moderieren
• mit dem Selbst­fah­rer­stu­dio umgehen
• Mode­ra­ti­ons­tech­ni­ken an das Sende­for­mat anpas­sen (z.B. Musikmoderation)
• fürs Spre­chen schrei­ben Inter­views führen
• Inter­views inter­es­sant gestalten
• Frage­tech­ni­ken anwen­den, argu­men­tie­ren, reagie­ren• Gesprächs­psy­cho­lo­gie: Stra­te­gien und Takti­ken bei der Gesprächs­füh­rung einsetzen

Aktuell wird das Berufsbild angeboten von:

Scroll to Top