Das Azubi-Portal zum Magazin der IHK Schwaben –
das Portal enthält bezahlte Werbepartnerschaften

Green­Team Roll­out des E0711-12: Berger als Haupt­spon­sor mit dabei

Firma Berger

Vor Beginn der Saison 2022 lud das Green­Team der Univer­si­tät Stutt­gart zum großen Roll­out auf den Campus Vaihin­gen ein. Im Rahmen einer spek­ta­ku­lä­ren Bühnen­show wurde das Geheim­nis um den neuen Elek­tro­renn­wa­gen E0711-12 gelüf­tet. Als Haupt­spon­sor des Green­Teams war Berger vor Ort live mit dabei.

Der neue Renn­wa­gen verfügt an jedem Rad über einen eige­nen Elek­tro­mo­tor, der je eine Leis­tung von 39,1 kW erreicht. Die Gesamt­leis­tung beträgt 156,4 kW, das entspricht 212,7 PS, welche sich auf 173 kg Fahr­zeug­ge­wicht vertei­len. Die Karo­se­rie ist auf maxi­ma­len Antrieb getrimmt, durch den Powerground Effekt wird dies noch­mals verstärkt. Im Fahr­zeug sind zudem zwei Roto­ren verbaut, die die neun­fa­che Leis­tung eines herkömm­li­chen Staub­saugers je Seite erzeu­gen. Beein­dru­ckend am neuen E0711-12 sind auch das CFK-Mono­co­que und die Vollcarbon-Felgen.

Gewerb­li­cher Ausbil­dungs­lei­ter Alex­an­der Gayer mit den beiden Auszu­bil­den­den Alex­an­der Held und Johan­nes Theim auf dem Green­Team Roll­out in Stuttgart.

Das Green­Team wird jähr­lich aus ca. 70 Studie­ren­den unter­schied­li­cher Studi­en­gänge neu zusam­men­ge­setzt. Jahr für Jahr arbei­ten sie an einem komplett neuen Renn­wa­gen, da kein einzi­ges Teil aus dem Fahr­zeug der Vorsai­son verwen­det werden darf. Mit dem E0711-12 wird das Green­Team wieder am größ­ten Konstruk­ti­ons­wett­be­werb, der Formula Student, teilnehmen.

Berger hat zum neuen Renn­wa­gen maßgeb­lich beigetra­gen. Für den Brems­sat­tel fertig­ten die Otto­beu­rer Auszu­bil­den­den insge­samt zwölf unter­schied­li­che Kolben­de­ckel, die gedreht und anschlie­ßend gefräst wurden. Hinzu kamen acht verschie­dene Leitungs­kol­ben­de­ckel mit einem M10 Innen­ge­winde. „Wir wünschen dem Green­Team eine erfolg­rei­che Saison und freuen uns schon auf weitere, span­nen­den Projekte“, so Alex­an­der Held und Johan­nes Theim, Auszu­bil­dende zum Zerspa­nungs­me­cha­ni­ker am Stand­ort Berger Ottobeuren.

Scroll to Top