Logo_300x300_Dornoer

Lindauer DORNIER GmbH

Hier bewerben:

Lindauer DORNIER GmbH

Rickenbacher Straße 119
88131  Lindau (Bodensee)

www.lindauerdornier.com
personal@lindauerdornier.com

Telefon: 08382 7030

Profil:

Den Faden aufneh­men

Genau genom­men beginnt die Geschichte der Lindauer DORNIER GmbH vor rund 32 000 Jahren: Etwa seit dieser Zeit verbin­den Menschen­hände Kett- und Schuss­fä­den zu Klei­dung, Gebrauchs- oder Funk­ti­ons­tex­ti­lien. Das Weben ist damit eines der ältes­ten Hand­werke der Mensch­heits­ge­schichte. Hat eine so alte Tech­no­lo­gie noch Zukunft? Und ob.

World Wide Weben

Seit Grün­dung der Lindauer DORNIER GmbH 1950 durch Peter Dornier, Sohn des Flug­zeug­pio­niers Claude Dornier, heben unsere Maschi­nen die Gewe­be­her­stel­lung auf immer neue tech­ni­sche Spit­zen­ni­veaus. Hoch­kom­plexe Grei­fer- und Luft­web­ma­schi­nen ferti­gen heute mit Spit­zen­ge­schwin­dig­kei­ten bis zu 280 Stun­den­ki­lo­me­ter, also etwa dem Tempo eines star­ten­den Flug­zeugs, nicht nur Krawat­ten, Jeans und Sakkos, sondern auch Fall­schirme, Raum­an­züge oder Turbi­nen­schau­feln. Filter für die Luft- und Wasser­rei­ni­gung, Draht­ge­webe für Rußpar­ti­kel­fil­ter oder medi­zi­ni­sche Stents stam­men ebenso von Webma­schi­nen aus dem Hause DORNIER wie zwei von drei Airbag-Kissen und Reifen­cord­ge­webe für drei Vier­tel aller Auto­rei­fen welt­weit. Auf die hohen Anfor­de­run­gen der sehr akti­ven Faser­ver­bund­bran­che bieten wir mit der 2014 neu gegrün­de­ten Produkt­li­nie DORNIER Compo­site Systems® fort­lau­fend neue Antwor­ten in Form inno­va­ti­ver Produk­ti­ons­an­la­gen für Compo­site-Halb­zeuge aller Art.

Anla­gen, länger als ein Fußball­feld

Und nicht nur Fasern werden auf unse­ren Maschi­nen zu Alltags­pro­duk­ten und Spit­zen­tech­no­lo­gie-Anwen­dun­gen. Auch Anla­gen zur Produk­tion von Folie werden in den Werken Lindau und Esse­rats­wei­ler entwi­ckelt und gebaut. Mit bis zu 150 Metern sind diese Foli­en­reck­an­la­gen länger als ein Fußball­feld. Auf ihnen entste­hen pro Minute bis zu 600 Meter Ausgangs­ma­te­rial für PET-Flaschen, Gummi­bär­chen-Tüten oder Scho­ko­rie­gel-Verpa­ckun­gen. Auch für Lithium-Ionen-Batte­rien, Handys, Tablets und Moni­tore werden sie gebraucht.

Karriere beim Tech­no­lo­gie­füh­rer

Unsere Stand­ort­treue gilt dem Boden­see, doch 90 Prozent unse­rer Erzeug­nisse „Made in Germany“ gehen in den Export. Auch die Toch­ter­ge­sell­schaf­ten in den USA, China, Indien und der Türkei zeigen: Wir sind ein inter­na­tio­nal agie­ren­der Tech­no­lo­gie­füh­rer des Maschi­nen- und Anla­gen­baus. Diese führende Posi­tion verdan­ken wir maßgeb­lich einer moti­vier­ten und quali­fi­zier­ten Beleg­schaft. Mit Krea­ti­vi­tät und Erfin­der­geist hat sie DORNIER zu einem Unter­neh­men gemacht, das seinen Erfolg über tech­ni­schen Fort­schritt sichert, dabei Gutes bewahrt und mit Neuem verknüpft.

Wir setzen auf kolle­giale Atmo­sphäre, gestalt­bare Hand­lungs­spiel­räume und gute Aufstiegs­chan­cen. Die Mitar­bei­ter profi­tie­ren über Erfolgs­be­tei­li­gung vom Erfolg des Unter­neh­mens. Mit Frei­heit im Denken, Spaß am Entwi­ckeln, Beschei­den­heit und Selbst­si­cher­heit im Auftre­ten prägt das Team unser global handeln­des, mittel­stän­di­sches Fami­li­en­un­ter­neh­men: Ideale Voraus­set­zun­gen für Ihre Perspek­tive.

Bitte bewer­ben Sie sich:

martin.​kaess@​lindauerdornier.​com (tech­ni­sche Ausbil­dung)
andrew.​milz@​lindauerdornier.​com (kauf­män­ni­sche Ausbil­dung)

Angebotene Ausbildungen

  • Alle
  • Allgäu
  • Augsburg
  • Nordschwaben
  • Westschwaben

Scroll to Top